GKT-Gruppe - Sprossen-Isolierglas

Höchstleistungen für den Klimaschutz

Eingebaute Sprossen im Isolierglas erlauben es Bauherren oder Architekten in besonderer Weise das Bauelement Fenster ästhetisch und individuell zugestalten.

Neben verschiedenen Breiten und Ausführungen stehen zahlreiche Farben und Farbkombinationen zur Verfügung. Selbst bei der Formgebung sind der Fantasie (fast) keine Grenzen gesetzt. Dabei sind diese Sprossen im Scheibenzwischenraum verankert, daher gut geschützt und müssen nicht extra gereinigt werden. Die übrigen Funktionen des Isolierglases bleiben darüber hinaus erhalten.

Einen Sonderfall stellt die Wiener- oder Scheinsprosse dar, die in Art und Ausführung dem Abstandhalter des Isolierglases nachempfunden wurde. Durch vom Fensterbauer nachträglich auf den Scheiben aufgebrachte Vorsatzsprossen wird optisch der Eindruck eines Echtsprossenfensters erzeugt, ohne seine technischen Nachteile in Kauf zu nehmen.
Besonders bei denkmalgeschützten Gebäuden kann diese Sprosse modernen Wärmeschutz mit originaler Fassadengestaltung in Einklang bringen.